foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
Haben Sie bereits einen Plan für heute? Sie mögen das Theater oder lieber eine Party? Wollen Sie ins Kino gehen oder lieber Freunde zum Vortrag einladen? Ohne eine Vorliebe auszulassen, empfehlen wir Ihnen in diesem Webportal die verschiedenen Veranstaltungen. Weiterlesen ...

Teil mit anderen deine freie Zeit !

¡ Comparte tu tiempo libre !

 Home / Portada

Wetter in Berlin

Flughäfen in Berlin

No al racismo

Gratis in Berlin

Desiderata

Biblioteca Digital del Caribe

Home (DE)

Nuestra cosa latina

La leyenda vallenata

Bauhaus Archiv

ECCHR

Menschenrechte

Historia del Tumi

200 Documentales

Bolivia te espera

Ubersetzer / Traductor

Curso de alemán

Dienstag, 19. September 2017 | 18.00 Uhr

Waldschutz und alternative Entwicklung verbinden
– neue Ansätze in der deutschen Entwicklungszusammenarbeit mit Kolumbien
Diskussion
Sprache: Deutsch, Spanisch, Englisch mit Simultanübersetzung Spanisch-Englisch
Simón-Bolívar-Saal
Der illegale Kokaanbau führt zu massiver Entwaldung. Dieser kausale Zusammenhang ist kaum bekannt, stand doch jahrelang die Rolle der Drogenökonomie im bewaffneten internen Konflikt im Vordergrund. Die GIZ fördert im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) in Kolumbien Maßnahmen zur Verringerung der Entwaldung und nimmt dabei den Kokaanbau in den Blick – ein neuartiger Ansatz der internationalen Zusammenarbeit.
Ibero-Amerikanisches Institut  
Potsdamerstr. 37, D-10785 Berlin

Despojo territorial

Guerra de despojo territorial y acaparamiento de tierras
alainet.org,18.09.2017 | Las disputas por la tierra y el territorio forman parte de los conflictos más antiguos de la humanidad, y al mismo tiempo que ésta, han ido cambiando de tal manera que podemos identificar las formas y métodos de despojo predominantes, así como los sujetos antagónicos que protagonizan estas luchas en cada fase histórica.

Gewalt gegen Frauen

Nicht eine mehr!
jungewelt.de, 19.09.2017 | In Mexiko-Stadt haben Tausende Mexikanerinnen gegen Gewalt gegen Frauen protestiert. Frauen aller Altersgruppen zogen am Sonntag (Ortszeit) vom zentralen Zócalo-Platz zur Generalstaatsanwaltschaft. Sie warfen den Behörden vor, angesichts der Gewalt gegen Frauen untätig zu bleiben.

16. September - 4. November  2017
Di - Sa / 12:00 - 18:00 Uhr

'Una Cierta Edad del Mundo'
Ausstellung
Curated by Chiara Ianeselli
After recent exhibitions at institutions such as Witte de With (Rotterdam), MUAC (Mexico City), and LACMA (Los Angeles) the work of Oscar Santillán (Ecuador, 1980) is on show in Berlin for the first time, at Galerie Mazzoli. The artworks on display are a logbook of the invisible: phenomena that deal with an elusive reality; a reality that can be perceived just through its potentials of being. Santillán’s eagerness for the unspoken, for unwritten events, acquires shape as art.
Galerie Mazzoli
Potsdamerstr. 132, D10783 Berlín

September 2017
Dienstag – Freitag 9:30 – 18:00 Uhr
Samstag / Sonntag / Feiertag 10:00 – 18:00 Uhr

Aras Sonderausstellung
Südamerika zieht in das Museum ein!. Bunt und laut, intelligent und gesellig, stark und trotzdem sanftmütig – so zeichnen viele Menschen das Bild von den Papageien aus Südamerika. Mit spektakulären Objekten und einer ungewöhnlichen Inszenierung bringt die Ausstellung einen Hauch von Südamerika nach Berlin.

Museum für Naturkunde
Invalidenstraße 43, 10115 Berlin

 05. Mai 2017 bis 25. Februar 2018

Chili & Schokolade. Der Geschmack Mexikos
Sonderausstellung
Chili & Schokolade, aber auch Mais, Avocado, Bohnen und Tomaten sind aus unseren Küchen heute nicht mehr wegzudenken. Aber kennen Sie auch Pittahaya, Chia, Annatto oder Cilantro? Alle diese Pflanzen-Zutaten stammen aus Mexiko oder werden zumindest seit Jahrtausenden dort kultiviert.
Botanischen Garten
Königin-Luisestr. 6, 14195 Berlin

 

  

7. September - 7. November | 2017
Mo. -Fr / 9:00-18:00 Uhr

Mujeres Latinoamericanas
La muestra fotográfica “Mujeres latinoamericanas” es un homenaje a las mismas. Se trata de una muestra fotográfica con retratos de mujeres que representan a distintas culturas de un territorio tan vasto como el latinoamericano.
Fotos por Alberto Jimenez Melendez, Bruno Giliberto, Carlo Anzueto, Carlos Miguel Varona, Diego Bernardez, Eymi Rosado , Felipe Rubilar, Fernanda Petro, Gabriel Herrera, Laura Cadena., Luis Fernando Jaimes,Marcio Pimenta Photographer, Mili Delcourt y Victoria Gaspar.

Karne
Roelckstrasse 8, 13086 Berlin
Entrada: libre.

 

16 September - 15. Oktober  2017

Wilson Díaz. Chimera
Berlin Art Week 13 - 17 September 2017
Ausstellung
In seiner Installation „Quimera“ (2015) zeichnet Díaz mithilfe von Albumcovern aus mehreren Jahrzehnten kulturgeschichtlich nach, wie staatliche Stellen, Privatkonzerne, die Guerilla und sogar die Kartelle ihre wirtschaftlichen Interessen und ideologischen Positionen über popkulturelle Formen ausüben.
Die jüngste Ausgabe von „Quimera“ entstand 2017. Eine weitere Version des Projektes mit dem englischen Titel „Chimera“ wird in der daadgalerie gezeigt.

daadgalerie
Oranienstraße 161, 10969 Berlin

 4. September - 31 Oktober 2017

Feuer / Fuegos
Diego Gorter
Die Botschaft von Ecuador lädt Sie zur Kunstausstellung von 4. September bis 31 Oktober 2017

Botschaft Ecuador
Joachimsthalerstr. 12, 10719 Berlín

Desigualdad en México

 

Análisis de la desigualdad, reporte de Oxfam           
alainet.org, 13/09/2017 | El informe Análisis de la desigualdad, elaborado con los datos de la Encuesta Nacional de Ingreso Gasto de los Hogares (ENIGH) 2016, rendido por la acreditada Oxfam México –que “es parte de un movimiento global que trabaja en 94 países para poner fin a la injusticia de la pobreza y acabar con la desigualdad”–, es indispensable tomarlo muy en cuenta frente a las cuentas demasiado alegres del presidente Enrique Peña y su grupo gobernante.

Venezuela: Radikale Oppositionsparteien

Venezuela: Radikale Oppositionsparteien verlieren an Rückhalt        
amerika21.de, 13/09/2017 |   In Venezuela haben sich bei den Vorwahlen der oppositionellen Kandidaten für die Regionalwahlen am 15. Oktober die lange abgeschlagenen Sozialdemokraten durchgesetzt.

Noam Chomsky
 
Las 10 Estrategias de Manipulación Mediática
Noam Chomsky
El reconocido y siempre crítico lingüista del MIT, Noam Chomsky, una de las voces más respetadas y consolidadas de la disidencia intelectual durante la última década, ha compilado una lista con las diez estrategias más comunes y efectivas que siguen las agendas “ocultas” para manipular al público a través de los medios de comunicación. Históricamente los medios masivos han probado ser altamente eficientes para moldear la opinión general. Gracias a la parafernalia mediática y a la propaganda se han creado o destrozado movimientos sociales, justificado guerras, matizados crisis financieras, incentivado unas corrientes ideológicas sobre otras e incluso se da el fenómeno de los medios como productores de realidad dentro de la psique colectiva.

Leer más: Las 10 Estrategias de Manipulación Mediática

 
Sanktionen gegen Venezuela
US-Sanktionen gegen Venezuela zeigen Wirkung, mehr Handel mit Russland
11.09.2017 | US-Banken blockieren Zahlungen für Medikamente und Lebensmittelpakete. Venezuela will neue Handelsbeziehungen etablieren. Unterstützung von Russland. Ende vergangener Woche teilte Präsident Nicolás Maduro mit, dass 300.000 Einheiten Insulin nicht importiert werden können, weil venezolanische Devisen von der Citybank blockiert werden.

Alexander von Humboldt

Karibische Mehrsprachigkeit

Biblioteca Digital Mundial

Voces inocentes

Chavela Vargas

los 200 mejores libros

Noam Chomsky

Gegen Rassismus

El buen vivir

Carta del Jefe Seattle

75 Documentales

Cumbias

Sonora Matancera

Daniel Santos

Cuentos de Gabo

Cuentos Latinoamericanos