foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
Haben Sie bereits einen Plan für heute? Sie mögen das Theater oder lieber eine Party? Wollen Sie ins Kino gehen oder lieber Freunde zum Vortrag einladen? Ohne eine Vorliebe auszulassen, empfehlen wir Ihnen in diesem Webportal die verschiedenen Veranstaltungen. So können Sie Tag für Tag das Passende für sich auswählen.Weiterlesen ...

Latin Events  / Eventos latinos

El tiempo en Berlin

Aeropuertos Berlin

Gratis en Berlin

Desiderata

Biblioteca Digital del Caribe

Home (DE)

Nuestra cosa latina

La leyenda vallenata

Bauhaus Archiv

ECCHR

Menschenrechte

200 Documentales

Curso de alemán

Bis Dezember 2017
Dienstag – Freitag 9:30 – 18:00 Uhr
Samstag / Sonntag / Feiertag 10:00 – 18:00 Uhr

Aras Sonderausstellung
Südamerika zieht in das Museum ein!. Bunt und laut, intelligent und gesellig, stark und trotzdem sanftmütig – so zeichnen viele Menschen das Bild von den Papageien aus Südamerika. Mit spektakulären Objekten und einer ungewöhnlichen Inszenierung bringt die Ausstellung einen Hauch von Südamerika nach Berlin.

Museum für Naturkunde
Invalidenstraße 43, 10115 Berlin - zum Stadtplan

 05. Mai 2017 bis 25. Februar 2018

Chili & Schokolade. Der Geschmack Mexikos
Sonderausstellung
Chili & Schokolade, aber auch Mais, Avocado, Bohnen und Tomaten sind aus unseren Küchen heute nicht mehr wegzudenken. Aber kennen Sie auch Pittahaya, Chia, Annatto oder Cilantro? Alle diese Pflanzen-Zutaten stammen aus Mexiko oder werden zumindest seit Jahrtausenden dort kultiviert.
Botanischen Garten
Königin-Luisestr. 6, 14195 Berlin - zum Stadtplan

7. September - 7. November | 2017
Mo. -Fr / 9:00-18:00 Uhr

Mujeres Latinoamericanas
La muestra fotográfica “Mujeres latinoamericanas” es un homenaje a las mismas. Se trata de una muestra fotográfica con retratos de mujeres que representan a distintas culturas de un territorio tan vasto como el latinoamericano.
Fotos por Alberto Jimenez Melendez, Bruno Giliberto, Carlo Anzueto, Carlos Miguel Varona, Diego Bernardez, Eymi Rosado , Felipe Rubilar, Fernanda Petro, Gabriel Herrera, Laura Cadena., Luis Fernando Jaimes,Marcio Pimenta Photographer, Mili Delcourt y Victoria Gaspar.

Karne
Roelckstr. 8,  13086  Berlin - zum Stadtplan

Ab 13. Oktober 2017
Mo - Di:  10:00 bis 16:00 Uhr
Mi. und Fr. geschlossen
Donnerstag: 10:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag: 14:00 bis 18:00 Uhr

Dauerausstellung "zurückgeschaut"
Die Ausstellung befasst sich mit dem deutschen Kolonialismus und setzt sich kritisch mit der Ersten Deutschen Kolonialausstellung auseinander, die im Jahr 1896 als Teil der Großen Berliner Gewerbeausstellung im Treptower Park stattfand.
”(...) Von der Mehrheitsgesellschaft sind diese Themen bisher weitgehend ignoriert oder auch bewusst marginalisiert worden. Wenn die Zunahme von Rassismus und Nationalismus in unserer Gesellschaft inzwischen unübersehbar ist, dann ist das auch eine Ergebnis dieser Versäumnisse. (…)”
Museum Treptow
Sterndamm 102,  12487 Berlin - zum Stadtplan

  

Freitag, 24. November 2017 | 19:00 Uhr

Lateinamerika-Nacht!
New Tango Groove/Songs aus alten Zeiten
Público · Organizado por Ensamble Encanto
"Lasst euch bezirzen, berauschen, mitnehmen auf eine Reise nach Argentinien, Mexiko, Kolumbien, Kuba und Peru, wo u.a. der Tango nicht nur eine tiefnostalgische Melodie ist..."
Mit:
- Pablo Woiz & Milonga Roots - NEW TANGO GROOVE
Ballsaal-Studio
Wriezenerstr. 6, 13359 Berlín - zum Stadtplan

Donnerstag, 16. November.2017 | 18.00 Uhr

Ecos de um outro sertão: Guimarães Rosa e Aracy em sons, imagens, textos
Lesung/Film
Sprache: Portugiesisch / Português
Pela voz de Andressa Medeiros, a paisagem sonora criada pela enunciação do conto A velha remeterá à Hamburgo dos anos de chumbo, e fará ressoar a consciência de Guimarães Rosa quanto ao papel ambivalente desempenhado pelo Brasil – e pelo próprio Guimarães Rosa, como servidor público sob o Estado Novo – nos caminhos e descami-nhos da presença brasileira em uma Europa dominada pelo fascismo.
Simón-Bolívar-Saal
Ibero-Amerikanisches Institut
Potsdamerstr. 37, D-10785 Berlin

17. - 18. November  2017
Freitag, 17.11., 9.00 - 20.00 Uhr
Samstag, 18.11., 9.00 - 13.00 Uhr

Symposium
Sprache: Portugiesisch / Português
Guimarães Rosa e Meyer-Clason: literatura, democracia, saber-conviver
O Simpósio, em memória dos 50 anos de falecimento do grande escritor brasileiro, celebra a atualidade e pujança de sua obra, bem como o surgimento de acervos que renovarão a pesquisa sobre ela: de um lado, o fundo do tradutor alemão de Guimarães Rosa, Curt Meyer-Clason, depositado no IAI; de outro, o acervo "outro sertão", coligido por Adriana Jacobsen e Soraia Vilela, que terá sede na UFPR, como fruto da parceria com a Universität Potsdam e graças ao apoio da Fundação Humboldt e do Museu do Holocausto de Curitiba.
Simón-Bolívar-Saal
Ibero-Amerikanisches Institut
Potsdamerstr. 37, D-10785 Berlin

Montag, 20. November  2017 | 18.00 Uhr

La presencia puquina en el aimara y el quechua
Rodolfo Cerrón Palomino    
Vortrag
Sprache: Spanisch / Español
Salvo en la onomástica, es muy raro encontrar en las lenguas andinas vigentes la presencia de elementos gramaticales de los idiomas a los que desplazaron. En efecto, en relación con el aimara y el quechua, los conocimientos que tenemos de ellos no han permitido descubrir elementos gramaticales atribuibles a una lengua de sustrato, en este caso el puquina.
Simón-Bolívar-Saal
Ibero-Amerikanisches Institut
Potsdamerstr. 37, D-10785 Berlin

 

Dienstag, 28. November  2017 | 18.00 Uhr

Vom nachhaltigen Umgang mit planetaren Grenzen. Die Energiewende in Kuba
Edgar Göll
Vortrag/Diskussion
Sprache: Deutsch
Die Ölversorgung ist in Kuba seit dem Ende der Sowjetunion ein großes Problem, denn damals brachen die wichtigen Ölimporte ein. Nach enormen Schäden in Folge mehrerer Hurrikans, Ausfällen veralteter Kraftwerke und anderen Krisen in der Energieerzeugung dachte man in Kuba um und begann mit alternativen Energiequellen zu experimentieren.
Simón-Bolívar-Saal
Ibero-Amerikanisches Institut
Potsdamerstr. 37, D-10785 Berlin

Freitag, 1. Dezember 2017 | 18.00 Uhr

Sind die lateinamerikanischen Demokratien in der Krise
Diskussion
Sprache: Deutsch
Nach einer Phase relativ stabiler demokratischer Entwicklung in Lateinamerika findet seit ein paar Jahren eine zunehmende Rückentwicklung zu bereits überwunden geglaubten politischen Strukturen statt. Venezuela ist auf dem Weg zu einer Diktatur. In Brasilien ist die Korruption dabei, das demokratische System auszuhöhlen.
Simón-Bolívar-Saal
Ibero-Amerikanisches Institut
Potsdamerstr. 37, D-10785 Berlin

    

Dienstag, 5. Dezember 2017 | 18.00 Uhr

Kolonialzeitliche Materialien zu mesoamerikanischen Sprachen am IAI    
Gesprächsrunde
Sprache: Deutsch
Umfangreiche Materialien zu mesoamerikanischen Sprachen gelangten vor allem durch die Sammelaktivitäten von Walter Lehmann (1878-1939) und Eduard Seler (1849-1922) in das IAI. Darunter befinden sich verschiedene kolonialzeitliche Wörterbücher und doktrinale Texte, die derzeit im Ramen eines Projektes schrittweise aufgearbeitet werden.
Simón-Bolívar-Saal
Ibero-Amerikanisches Institut
Potsdamerstr. 37, D-10785 Berlin

 

Donnerstag, 7. Dezember 2017 | 19.00 Uhr

Das Kollektiv Duo
Konzert
So ungewöhnlich das Aufeinandertreffen von Akkordeon und Flöte auch scheinen mag: Juan Carlos Díaz (Kolumbien) und Raphael Brunner (Österreich) multiplizieren diese Besetzung mit ihrem Können zu einem kollektiven Musikerlebnis. Ihr Repertoire umfasst unterschiedlichste Epochen und Genres – von Alter Musik bis hin zur Neuen Musik, von Klassik bis Folklore.
Otto-Braun-Saal
Ibero-Amerikanisches Institut
Potsdamerstr. 37, D-10785 Berlin

Dienstag, 12. Dezember 2017 | 19.00 Uhr

Heinrich Witt – Ein globaler Kaufmann im Peru des 19. Jahrhunderts
Gesprächsrunde
Sprache: Deutsch
Das Tagebuch des Altonaer Kaufmanns Heinrich Witt (1799-1892), der über London nach Peru auswanderte, ist das umfangreichste in Lateinamerika verfasste Tagebuch, welches heute bekannt ist. Prof. Dr. Ulrich Mücke (Universität Hamburg) hat dieses Tagebuch jüngst aufgearbeitet und publiziert.
Senat der Freien und Hansestadt Hamburg
Senatskanzlei
Vertretung beim Bund
Jägerstr. 1-3, 10117 Berlin

Mittwoch, 13. Dezember 2017 | 18.00 Uhr

 

The New Character of Academic Dependency
Fernanda Beigel    
Vortrag
Sprache: Englisch / English
This lecture revisits Uruguay’s transformation from a volatile product of "balkanisation" in the River Plate area into Latin America’s first welfare-state democracy, associated with President José Batlle y Ordóñez (1903-1907, 1911-1915).
Simón-Bolívar-Saal
Ibero-Amerikanisches Institut
Potsdamerstr. 37, D-10785 Berlin

Donnerstag, 14. Dezember 2017 | 17.00 Uhr

Philosophical Polemics, School Reform, and Nation-Building in Uruguay, 1868-1915: Reforma Vareliana and Batllismo from a Transnational Perspective
Jens R. Hentschke
Vortragsreihe "Wissensproduktion und Kulturtransfer im transregionalen Kontext"
Sprache: Englisch / English
This lecture revisits Uruguay’s transformation from a volatile product of "balkanisation" in the River Plate area into Latin America’s first welfare-state democracy, associated with President José Batlle y Ordóñez (1903-1907, 1911-1915).
Konferenzraum
Ibero-Amerikanisches Institut
Potsdamerstr. 37, D-10785 Berlin
http://www.iai.spk-berlin.de/no_cache/veranstaltungen/veranstaltungsprogramm/veranstaltung/970/p/3.html

 
 

Freitag, 15. Dezember 2017 | 18.00 Uhr

Lo que quedó atrás
Luis Padilla
Literaturreihe / Ciclo de lecturas "El poder de la palabra"
Lesung/Gespräch
Erste Staffel / Primera temporada: "Pasión y violencia"
Un viaje a Guatemala le cambiará la vida a la joven turista española Estefanía y le hará vivir una verdadera pesadilla. Es el año 1982 y el país centroamericano pasa una situación de guerra civil. Las masacres perpetradas por el régimen militar van dejando rastros de miedo, dolor y muerte por todas partes.
Ibero-Amerikanisches Institut
Potsdamerstr. 37, D-10785 Berlin- zum Stadtplan

   

Dienstag, 19. Dezember 2017 | 14.00 - 17.00 Uhr

The Teotihua Writing System
Gordon Whittaker    
Workshop
Simón-Bolívar-Saal
Sprache: Englisch / English
Until recently, it was not at all clear whether the civilization of Teotihuacan possessed writing (as opposed to iconography and notation systems). Discoveries at two elite sites in the heart of the city have radically changed our assumptions and provided us with the first incontrovertible evidence for writing.
Ibero-Amerikanisches Institut
Potsdamerstr. 37, D-10785 Berlin - zum Stadtplan

Alexander von Humboldt

Karibische Mehrsprachigkeit

Biblioteca Digital Mundial

Voces inocentes

Chavela Vargas

Noam Chomsky

Gegen Rassismus

75 Documentales

Cumbias

Home (ES)

Sonora Matancera

Daniel Santos