foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
Haben Sie bereits einen Plan für heute? Sie mögen das Theater oder lieber eine Party? Wollen Sie ins Kino gehen oder lieber Freunde zum Vortrag einladen? Ohne eine Vorliebe auszulassen, empfehlen wir Ihnen in diesem Webportal die verschiedenen Veranstaltungen. So können Sie Tag für Tag das Passende für sich auswählen.Weiterlesen ...

 Home / Portada

El tiempo en Berlin

Aeropuertos Berlin

Gratis en Berlin

Berlin-Kuba (FBK)

Aufstehen

Somos CNMH COL

Biblioteca Digital Mundial

Biblioteca Digital del Caribe

Bauhaus Archiv

ECCHR

Menschenrechte

Contra el rasismo

Deutsche Zeitungen

Humboldtforum

Karibische Mehrsprachigkeit

Ubersetzer / Traductor

Cuentos de Gabo

Cuentos Latinoamericanos

Lateinamerikaforum

Bolívars Traum

Friedenskooperative (FRIKO)

Kawü

Botschaften in Berlin

 
 
En el maravilloso paraíso de Samana. disfrutando del cariño y las atenciones de nuestra gente linda y querida del pueblo de las Las Terrenas y del Hotel Costarena.

Samaná. República Dominicana

ES, FR & ENG
Pequeña guía de viaje para la península de Samaná

Pequeña guía para Las Galeras, Las Terrenas y Santa Bárbara de Samaná.
DE
Kleiner Reiseführer Halbinsel Samaná
Kleiner Reiseführer für Las Terrenas, Las Galeras und Santa Barbara de Samaná.

Curso de alemán

 
La Sal de la Tierra
Desde hace cuarenta años, el fotógrafo Sebastião Salgado recorre los continentes captando la mutación de la humanidad. Testigo de grandes acontecimientos que han marcado nuestra historia reciente: conflictos internacionales, hambruna, éxodos, etc. Ahora emprende camino hacia territorios vírgenes con grandiosos paisajes, descubriendo una fauna y una flora silvestres en el marco de un proyecto fotográfico gigantesco, tributo a la belleza del planeta".
 
"Las guerras se venden mintiendo ... "
En agosto de 1964, el presidente Lyndon Johnson denunció que los vietnamitas habían atacado dos buques de los Estados Unidos en el golfo de Tonkin. Entonces, el presidente invadió Vietnam, lanzó aviones y tropas y su popularidad subió a las nubes y fue aclamado por los periodistas y por los políticos, y el gobierno demócrata y la oposición republicana fueron un partido único contra la agresión comunista. Cuando ya la guerra había destripado a una multitud de vietnamitas, en sumayoría mujeres y niños, Robert McNamara, ministro de Defensa de Johnson, confesó que el ataque del golfo de Tonkin no había existido. Los muertos no resucitaron.
En marzo del año 2003, el presidente George W. Bush denunció que Irak estaba a punto de aniquilar el mundo con sus armas de destrucción masiva, las armas más letales jamás inventadas. Entonces, el presidente invadió Irak, lanzó aviones y tropas y su popularidad subió a las nubes y fue aclamado por los periodistas y por lospolíticos, y el gobierno republicano y la oposición demócrata fueron un partido único contra la agresión terrorista. Cuando ya la guerra había destripado a una multitud de iraquíes, en su mayoría mujeres y niños, Bush confesó que las armas de destrucción masiva nohabían existido. Las armas más letales jamás inventadas habían sido inventadas por él. En las elecciones siguientes, el pueblo lo recompensó reeligiéndolo. Allá en la infancia, mi mamá me había dicho que la mentira tiene patas cortas. Estaba mal informada.
 
 
Homenaje a Violeta Parra
ARTE Concert
Disponible del 31/12/2020 al 28/06/2021
En un ambiente íntimo y distendido a orillas del Mediterráneo, Emiliano González Toro y varios músicos de jazz rinden homenaje a la chilena Violeta Parra, pionera del folk latinoamericano, cuando se cumplen cincuenta años de su desaparición

Mexiko:
Stadt Land Kunst
"Stadt Land Kunst" am Wochenende – das sind drei spannende Entdeckungen an einem Ort. Im Spezial Mexiko: Diego Rivera, Mexikos Maler der Moderne / Mezcal, der Agave-Schnaps aus Oaxaca / Konquistadoren sehen rot.
Verfügbar vom 26/12/2020 bis 02/03/2021
 
Die Dominikanische Republik
Karibische Träume - Die Dominikanische Republik
Traumstände mit puderfeinem Sand, Wasserfälle, Kokospalmen und vor allem Sonne satt. Doch hinter dem Postkarten-Idyll der Dominikanischen Republik zeigt sich ein ganz anderes Gesicht. Denn das "Tor zur neuen Welt", wie Kolumbus die Insel einst nannte, ist ein Schmelztiegel aus Ureinwohnern, Afrikanern und Europäern.
 
Kuba - Urbaner Gartenbau in Havanna
Der französische Philosoph Philippe Simay erkundet, was die Architektur über die Lebensweise der Bewohner aussagt. In dieser Folge: Mitten in der kubanischen Hauptstadt Havanna wimmelt es von kleinen Gemüsegärten – den sogenannten Organipónicos. Entstanden sind sie mit dem Fall der Sowjetunion und der anschließenden Versorgungskrise. Heute sind sie Teil des Urban Gardening.
Verfügbar vom 28/12/2020 bis 04/03/2021
 
Amerika
Der geheime Kontinent (2/2)
Sie kamen über das Meer
Wie die Europäer den amerikanischen Kontinent prägten
Der zweite Teil des Films erzählt, wie sich Natur und Leben Amerikas durch die Ankunft der Weißen verändern und wie auch Europa davon profitiert. Schon um die Mitte des 19. Jahrhunderts hat sich so der wilde Kontinent Amerika in ein zweites Europa verwandelt. Dabei wurden die Ureinwohner verdrängt - nicht durch Kriege, sondern durch lautlose Eroberer: die Krankheitserreger von Pocken und Pest.
Video verfügbar

 
Die Inka
Söhne der Sonne - Die Inka
Wie aus dem Nichts tauchen sie auf, und innerhalb weniger Jahrzehnte entwickelt sich ihr Reich zum größten Imperium der damaligen Welt. Sie herrschen über mehr als 200 Völker mit gut zehn Millionen Menschen, 1532 ändert die Ankunft der Spanier alles.
Video verfügbar bis 06.09.2030
 
Die Azteken  
Söhne der Sonne - Die Azteken
Sie gelten als blutrünstige Gewaltherrscher, geniale Ingenieure und kluge Diplomaten. Sie tauchen wie aus dem Nichts auf und beherrschen Mittelamerika über drei Jahrhunderte. Ihr Untergang leitet die lange und schmerzhafte Geburt des heutigen Mexiko ein.
Video verfügbar bis 13.09.2030
 
Die Maya
Söhne der Sonne - Die Maya  
Schon vor über 2000 Jahren bauten die Maya mitten im Dschungel von Mittelamerika gigantische Städte. Pyramiden und Tempel zeugen von ihren architektonischen Leistungen. Auch in Schrift, Mathematik und Astronomie setzten die Maya Maßstäbe.
Video verfügbar bis 30.08.2030
 
Amerika
Der geheime Kontinent (1/2)
Was geschah vor Kolumbus?
Es ist die Geschichte des "Columbian Exchange", des größten Kulturaustauschs der Weltgeschichte durch den Transport von Pflanzen, Tieren, Bakterien, Genen von und nach Amerika.
Der erste Teil erzählt von der Kultur und dem Reichtum des amerikanischen Kontinents vor Kolumbus. 100 Millionen "Indianer" lebten hier - in komplex organisierten Gemeinschaften. Zum Beispiel das Volk von Cahokia. Die sesshaften Bauern am Mississippi hatten Mais zu einer Nutzpflanze veredelt, bauten Großstädte und handelten in ganz Nordamerika.
Video verfügbar
Proximos Eventos !!
Programm lateinamerikanischer
Veranstaltungen in Berlin
 
Kolumbien
Parques Nacionales Naturales de Colombia
Conocer los Parques Nacionales Naturales (PNN) de Colombia es conocer la mayor parte de Colombia y sus variados ecosistemas, que te harán entender porqué somos el segundo país más biodiverso del mundo y una de las naciones más megadiversas del planeta.
 
Kolumbien
Magisches Kolumbien
Film von Ana Maria Marin und Marco Berger
Auch das ist die Karibik, ihre unbekannte Seite: fantastische Geschichten von Menschen voller Lebensfreude, unberührte, feine Sandstrände und das höchste Küstengebirge der Welt. Im Norden Kolumbiens, fernab von den Drogenkriegen im Süden des Landes, präsentiert sich eine Region, wie sie facettenreicher nicht sein könnte.
 
Kolumbien
Chivas, Kolumbiens bunte Busse
GEO Reportage
Wunderbar bunt sind die Busse Kolumbiens - die Chivas - und sie sind ein Wahrzeichen des südamerikanischen Landes. Über und über detailreich bemalt, fahren diese zum Teil Jahrzehnte alten Vehikel bis in die entlegensten Dörfer und bilden damit das wichtigste Transportmittel.
Die Kleinstadt Andes in den kolumbianischen Bergen ist das Zentrum der Chiva-Kultur. Die Busse sind umgebaute Lkw und werden aufwendig per Hand detailreich bemalt.
 
Kolumbien
Die gefährlichsten Schulwege der Welt
Kolumbien
Der einzige Weg zur Schule im kleinen Dorf Vereda la Escuela, im Norden Kolumbiens, führt über eine morsche Brücke, die aus wenigen dünnen, rutschigen und notdürftig zusammengebundenen Holzstämmen besteht. Die zehnjährige Kendys hat jedes Mal Angst, dass ihr oder ihren Freunden etwas passiert. Juan, ebenfalls zehn, muss einen Fluss überqueren – in einem wackligen Einbaum.
Video Verfügbar
 
Corona global:
Wie die Pandemie die Welt verändert
auslandsjournal spezial
Ein Jahr wie ein Fluch: In New York hungern 2 Millionen Menschen. Paare weltweit sind wegen Corona getrennt. In Urlaubsparadiesen wie den Kanaren herrscht Krisenstimmung. Derweil feiert China in Wuhan die eigene Saga vom Triumph übers Virus.
 
Ecuador
Ecuador: Von den Anden zum Pazifik
Ein Film von H + R Dockal
Haziendas, Landwirtschaft, Ansiedlungen in den Anden, Märkte, Vulkane, Sangai Seenplatte.
 
Die Kuba-Krise 1962
Am Rande des Atomkrieges
In dieser Folge: Kuba, 1962. Die Amerikaner sehen den Staatspräsidenten Fidel Castro als gefährlichen Kommunisten an. Nur zwei Jahre zuvor wurde ein Wirtschaftsembargo gegen die Insel verhängt. Die USA sehen darin eine effiziente Taktik, um den Sturz des Regimes in Kuba zu bewirken. Aber auch Fidel Castro ist ein schlauer Stratege ...
 
Kolibris - Flugkünstler der Extreme
Sie leben ständig am Limit wegen des enorm hohen Energieverbrauchs und wegen ihrer winzigen Körpergröße. Modernste Kameratechnik mit Extremzeitlupe und Wärmebildern zeigt die Akrobaten der Lüfte bei ihrer Nahrungssuche und nebenbei beim Bestäuben von Pflanzen in ihrer Heimat auf dem amerikanischen Kontinent.
 
Bolivien
Oruro - Der Tanz der Teufel
Alles Karneval
Oruro liegt im bolivianischen Andenmassiv auf 3.700 Meter Höhe. Das ganze Jahr über fiebert die etwas mehr als 200.000 Einwohner zählende Bergbaustadt dem bunten Karnevalstreiben entgegen, das den Höhepunkt des Jahres darstellt. Tribünen werden aufgestellt, Musikgruppen und Tanzformationen proben unaufhörlich für die Hauptattraktion, die Umzüge am Samstag und am Sonntag.
 
Geheimes Kuba
Film von Gunnar Dedio
17. Dezember 2014 – US-Präsident Barack Obama und der kubanische Präsident Raúl Castro kündigen an, die diplomatischen Beziehungen zwischen Kuba und den USA wieder aufzunehmen, nach 53 Jahren. Damit hat das kubanische Tauwetter, das 2006 mit dem Rücktritt des langjährigen kubanischen Machthabers Fidel Castro begonnen hat, seinen Höhepunkt erreicht.
 
Diktatur und Revolution
Geheimes Kuba
Am 26. Juli 1953 greift eine Gruppe von Aufständischen, angeführt von einem gewissen Fidel Castro, die Moncada-Kaserne in Santiago de Cuba an. Die erste Revolution scheitert, bevor sie beginnt. Die kubanischen Rebellen gehen ins Exil nach Mexiko, wo sie zahlreiche Unterstützer finden. Auch ein argentinischer Revolutionär namens Ernesto „Che“ Guevara schließt sich der Gruppe an.
 
Proximos Eventos !!
 
Entdecker Amerikas
Kolumbus und die wahren Entdecker Amerikas
Die Wikinger entdeckten die Neue Welt lange vor Kolumbus. Aber auch ein walisischer Prinz und ein afrikanischer König könnten Amerika noch vor dem berühmten Entdecker erreicht haben. Was ist dran an den Spekulationen?
Video verfügbar bis 29.05.2029

Karibik: Die Jäger

José Mujica

HOME (ES)

Parques naturales de Colombia

Home (DE)

Voces inocentes

Chavela Vargas

Historia del Tumi

75 Documentales

Cumbia colombiana

Zeitgeist doblado al español

La Sonora Matancera (copia)

Fania All Stars

Periódicos en español

 

El bolero tropical

Tango

Yo soy la Cumbia

Zurückgeschaut

Zurückgeschaut
Die Dauerusstellung befasst sich mit dem deutschen Kolonialismus

Daniel Santos

Freiheit für Milagro Sala

Grupo Niche

Las Terrenas. República Dominicana

Alexander von Humboldt